Arbeitseinsatz „Aktion Herbstlaub fegen“

Bei Joseph von Eichendorff klingt das poetisch so:
„Es ist nun der Herbst gekommen,
hat das schöne Sommerkleid
von den Feldern weggenommen
und die Blätter ausgestreut.“ …
Weniger gefühlig, dafür aber gefühlt anstrengend, ist eine der regelmäßigen Aufgaben im Heimatverein, nämlich das aufwändige Zusammenfegen und Entsorgen der ausgestreuten Blätter im Quellengrund.
Brutal-poetisch lautet die Begründung in Versform:
„Kommt zum Herbstlaub noch die Nässe … legt’s dich schnell mal auf die Fresse!“
Am 27. November waren deshalb etliche Mitglieder der Spezialeinheit MV/HV von 10 bis 17 Uhr (minus gemeinsames Frühstück zwischendurch) gut beschäftigt, im Quellengrund für gute Bodensicht und weitgehende Rutschfreiheit zu sorgen.
Dank an alle, die mitgeholfen haben.
Übrigens: Was fällt dem Betrachter beim Wassertretbecken auf? EINE SAUBERE SACHE – ODER?

Werkstattgespräche 2021
Er ist wieder da!
Menü