Bagger rein – Schlamm raus aus dem Ententeich!

Eins von mehr als 1000 Projekten der Sozialaktion “72 Stunden – Uns schickt der Himmel” des Bundes der katholischen Jugend fand vom 13. bis 15. Juni am oder besser im Ententeich des Quellengrunds am Heimathaus statt.

Am 5. Juni war die Einweisungsbesprechung des Projektteams mit dem Vorstand des Heimatvereins am Ententeich. In der verbleibenden Woche bis zum Arbeitsbeginn mussten noch die derzeitigen Teichbewohner (Enten, Fische und Schildkröten) in Sicherheit gebracht werden, danach konnte das Wasser abgelassen werden und dann ging’s los. Mit großem und schwerem Gerät – sonst wäre gar nichts los gegangen. Sooooviel Schlamm und Unrat!!!
Das Video in der Galerie zeigt, was zu bewältigen war.
Übrigens wurde im Teich auch – der Vorstand des Heimatvereins war sich da ganz sicher – die lange vermisste Bildtafel Nr. 14 des Apothekergartens samt (von unsympathischen Zeitgenossen) herausgerissenem Betonsockel wiedergefunden.
Bis der Ententeich wieder ein gutes Plätzchen zum entspannten Verweilen sein wird, ist noch einiges zu tun. Aber das wird wieder.
Der Dank des Heimatvereins gilt den engagierten und tüchtigen Freiwilligen der Weseker Landjugend für deren selbstlosen Einsatz. Sie haben sich für die Allgemeinheit ins Zeug gelegt, das verdient Anerkennung!

 

Menü

Wenn Sie unsere Webseite nutzen, speichern wir Cookies auf Ihrem Rechner. Es sei denn, Sie haben Ihren Browser so eingestellt, dass er keine Cookies annimmt. Weitere Informationen hier:

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen