Nabil und Ibrahim - unsere Männer am Tretbecken

Das Gelände rund ums Heimathaus ist eine Perle im Münsterland, sagen sogar Leute, die schon viel im Land herumgekommen sind.
Neben dem Apotheker- und Geo-Garten ist das Kneippsche Wassertretbecken eine viel besuchte Anlage im Quellengrundpark.
Selbstredend ist im Sommer dort am meisten los. Die Großen treten, die Kleine(re)n toben gerne im schön kühlen Wasser.
Und damit die vielen Wassertreter auch möglichst sicher und ohne Ausrutscher wieder unverletzt aus dem Becken steigen können, muss es regelmäßig gesäubert werden.
Der schnell und immer wieder entstehende glitschige Bodenbelag erfordert zeitaufwändige Reinigung.  Das machen wir ehrenamtlich, möglichst einmal pro Woche.
Deshalb freuen wir uns besonders, dass sich mit Nabil Ben Said und Ibrahim al Faraj zwei alte Bekannte unseres Vereins zur Mitarbeit bereit erklärt haben.
Nabil ist Tunesier und Ibrahim kommt aus Syrien und  beide sind nun seit zwei Wochen unsere Männer am Tretbecken. Wann immer es ihre Zeit erlaubt, werden sie samstags mit Hochdruckreiniger und Bürste die Wasseranlage in Schuss halten.
Liebe Besucher, vielleicht denken sie mal beim Tretgang daran, dass nicht immer alles, was im Quellengrund geboten wird, als Selbstverständlichkeit gesehen werden kann.

Heimathausdachdecken
Arbeitseinsatz Juli 2021
Menü